Deutsche Telekom investiert über zwei Milliarden Euro in 3G-Netz in USA

13. Oktober 2006, 08:20
posten

"Wir wollen unseren Umsatzmarktanteil in den USA maximieren und T-Mobile USA zur größten Einzelgesellschaft des Konzerns ausbauen"

Nach dem Erwerb weiterer Mobilfunkfrequenzen startet die Deutsche Telekom noch in diesem Jahr mit dem Ausbau eines schnellen Mobilfunknetzes in den USA.

Investitionen von rund 2,1 Milliarden Euro

Wie Europas größter Telekommunikationskonzern am Freitag mitteilte, sind dafür bis 2009 Investitionen von rund 2,1 Milliarden Euro geplant. Der Ausbau des 3G-Netzes solle im vierten Quartal beginnen und sich im Wesentlichen auf die Jahre 2007 und 2008 erstrecken. In Deutschland entspricht der 3G-Standard dem UMTS-Netz, mit dem erweiterte Dienste wie etwa schnelles Internet oder Fernsehen auf dem Handy möglich sind.

120 Lizenzen

Die Telekom-Tochter T-Mobile USA erwarb bei der jüngsten Auktion landesweit 120 Lizenzen in unterschiedlichen Regionen und gab dafür rund 3,3 Milliarden Euro aus, die höchste Summe aller Bieter. Damit habe T-Mobile USA seine durchschnittliche Frequenzabdeckung in den 100 wichtigsten amerikanischen Märkten mehr als verdoppelt und die Basis für weiteres Kundenwachstum und die Ausweitung von Sprach- und Datendiensten gelegt, teilte das Unternehmen mit. Die Umsatz- und Ergebnisplanung für 2006 und 2007 bleibe bestehen. Diese hatte der Konzern nach einem Gewinnrückgang im ersten Halbjahr gesenkt.

"Wir wollen unseren Umsatzmarktanteil in den USA maximieren und T-Mobile USA zur größten Einzelgesellschaft des Konzerns ausbauen"

Der mit Abstand kleinste der vier landesweiten Mobilfunkanbieter galt schon vor der Auktion als aggressiver Bieter. Im Vergleich zu seinen Konkurrenten war T-Mobile USA in vielen Märkten weniger gut mit Frequenzen ausgestattet, gehörte aber zugleich zuletzt zu den am schnellsten wachsenden Anbietern. Das US-Mobilfunkgeschäft ist zudem der Wachstumsmotor im Konzern und Telekom-Chef Kai-Uwe Ricke hat ein klares Ziel vor Augen: "Wir wollen unseren Umsatzmarktanteil in den USA maximieren und T-Mobile USA zur größten Einzelgesellschaft des Konzerns ausbauen", sagte er. (Reuters)

Share if you care.