Jarolim bedauert Fekter-Skepsis über Große Koalition

9. Oktober 2006, 10:20
1 Posting

SPÖ-Justizsprecher: In offenem Dialog aufeinander zugehen

Wien - SPÖ-Justizsprecher Hannes Jarolim hat die "Riesenskepsis" seiner ÖVP-Funktionskollegin Maria Fekter gegenüber einer Großen Koalition bedauert. Gerade im Justizbereich müsse man die gemeinsame Chance wahrnehmen, "in einem offenen Dialog aufeinander zuzugehen. Fekter wäre schlecht beraten, "nun die Rolle der konservativen Speerspitze in der ÖVP zu übernehmen".

"Österreich braucht eine zukunftsorientierte Justizpolitik". Großer Reformbedarf sei jedenfalls vorhanden, so Jarolim. Mit dem Abschied von NR-Präsident Andreas Khol aus dem Hohen Haus gehe eine Ära zu Ende. Für die als Zweite Präsidentin und somit als Khol-Nachfolgerin gehandelte ÖVP-Justizsprecherin gebe es "die Chance, mehr als ein Erbe zu verwalten". (APA)

Share if you care.