Frauen zeigen Profil

6. Oktober 2006, 12:49
posten
Berlin - Erstmalig in der Geschichte der Bundesrepublik hat eine Frau das Amt der Bundeskanzlerin inne. Die Chancen von Frauen, politische Ämter in Parteien, Parlamenten und staatlichen Institutionen auszuüben, haben sich in den letzten Jahren erheblich verbessert. Jedoch stehen Frauen in der Politik noch immer vor besonderen Herausforderungen, ist die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an politischen Führungspositionen noch nicht erreicht.

Das Politikerinnen-Kolleg an der Europäischen Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft (EAF) will mit seinen Angeboten Frauen den Eintritt in die Politik erleichtern, ihnen dabei helfen, sich wirkungsvoll zu behaupten, politische Macht mit Erfolg anzustreben und in Führungspositionen zu gelangen. Im Rahmen des Politikerinnen-Kollegs findet vom 26. bis 29. Oktober 2006 der Intensivkurs "Frauen zeigen Profil!" in Berlin statt. Zwei erfahrene Trainerinnen vermitteln den Teilnehmerinnen Strategien zur persönlichen Weiterentwicklung und trainieren den öffentlichen Auftritt und den professionellen Einsatz von Stimme, Sprache und äußerer Wirkung. Die Teilnehmerinnen lernen den Umgang mit Motivation und trainieren, mit Klarheit und Souveränität andere für sich zu gewinnen.

Parteiübergreifende Ausrichtung

Das in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung entwickelte Programm des Politikerinnen-Kollegs wurde erstmals in 2002 durchgeführt. Die Teilnehmerinnen - Frauen in hohen politischen Funktionen ebenso wie Frauen am Anfang eines politischen Engagements - schätzen vor allem die parteiübergreifende Ausrichtung, die hohe Qualität der Angebote und die Möglichkeit zum intensiven Erfahrungsaustausch mit anderen Politikerinnen.

Bundestagsparteien unterstützen Projekt

Die im Bundestag vertretenen Parteien unterstützen das Politikerinnen-Kolleg und begleiten dessen Arbeit in einem Beirat: Für die CDU: Vera Dominke, Mitglied des Bundesvorstands der Frauen-Union der CDU, und Claudia Hassenbach, Geschäftsführerin der Frauen-Union der CDU / Für die CSU: Maria Eichhorn, MdB, und Daniela Raab, MdB / Für die FDP: Ina Lenke, MdB / Für die SPD: Christel Humme, MdB, und Inge Wettig-Danielmeier, Schatzmeisterin der SPD / Für Bündnis 90/Die Grünen: Katja Husen, Bundesvorstand, und Kerstin Andreae, MdB. Seitens der Bundeszentrale für politische Bildung gehören Petra Grüne, Fachbereichsleiterin Grundsatz, und Hanne Wurzel, Fachbereichsleiterin Trägerförderung, dem Beirat an. (red)

Weitere Informationen:

EAF
www.eaf-berlin.de

Ansprechpartnerin: Marion Zeßner 0049-030-28 87 98 50

Share if you care.