"Cool, den Pop zurückzubringen"

6. Oktober 2006, 12:40
posten

Das Australische Duo The Veronicas liebt "Songs, zu denen die Leute singen können"

Wien - In den USA geben mittlerweile R&B und HipHop den Ton an. Aus Australien kommt nun eine Antwort auf diese Entwicklung: The Veronicas. Die Zwillinge Jess und Lisa feiern mit Power-Pop nicht nur in ihrer Heimat Erfolge. "Heuer gehen wir noch für eine Tournee nach Amerika", erzählten die Schwesternim Gespräch mit der APA in Wien. "Es ist cool, den Pop zurückzubringen."

Mit ihrer CD "The Secret Life Of... The Veronicas" wurden die 20-Jährigen aus Brisbane in Down Under zu Stars. Nun erschien das Album mit der Hitsingle "4ever" auch hier zu Lande. "Wir sind zu einer Zeit groß geworden, als Pop noch wirklich populär war", erzählte Jess. Aber nicht nur Britney Spears und Co. waren ein Einfluss auf den Sound, sondern auch Rock-Gruppen wie AC/DC und INXS. "Wir mögen Songs, zu denen Leute mitsingen können."

Kindheitstraum

Die Karriere der Veronicas hat früh begonnen, im Alter von fünf Jahren traten die an einem Weihnachtstag geborenen Zwillinge zum ersten Mal auf. "Die Realität ist viel unglaublicher als unser Kindheitstraum", lachte Lisa. "Wir wollten bloß eine Single herausbringen oder ein Video drehen. Dann waren wir Nummer eins - das hätte niemand erwartet. Wir sind sehr glücklich, dass wir gestern in Belgien, heute in Österreich und nächste Woche an einem ganz anderen Ort dieser Welt sein können. Diese Chance bekommen nicht viele australische Acts."

Unterstützung

Von ihren Eltern erhielten The Veronicas die notwendige Unterstützung. "Unser Vater hat selbst in einer Band gespielt. Er und Mum waren bis zur Vertragsunterzeichnung bei Warner unsere Manager." Mit ihrer Schwester in einer Gruppe zu sein, sieht Jess als Vorteil: "Natürlich streiten wir manchmal. Aber am Ende des Tages sind wir froh, uns zu haben. Auch unsere Band ist wie eine Familie. Das tut in diesem Geschäft gut."

Öffentlichkeit

Fragen über das Privatleben stören die Sängerinnen nicht. "Man kann ihnen nicht entkommen, wenn man Fans hat. Manchmal wundern wir uns, was die Leute alles über uns wissen wollen. Aber andererseits verfolgen wir selbst die Geschichten über Kate Moss und Pete Doherty. Uns war von Anfang an bewusst, dass man sich in diesem Beruf nicht vor der Öffentlichkeit verstecken kann."

Das nächste Album soll eine reifere Version ihres Sounds beinhalten, kündigten The Veronicas an. "Wir müssen uns jedoch einmal hinsetzen und daran zu arbeiten beginnen. Wenn man aus dem Koffer lebt, schreiben sich die Lieder nicht von selbst." (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.