Kenia: Mindestens 17 Tote bei Angriff von Viehdieben im Norden

20. Oktober 2006, 16:44
posten

Polizei erschoss Angreifer und aus Versehen eine Frau

Nairobi - Bei einem Angriff von etwa 200 äthiopischen Viehdieben auf ein kenianisches Dorf im Grenzgebiet sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. Die Polizei habe 16 der Angreifer erschossen, außerdem sei eine kenianische Frau versehentlich getroffen worden, berichteten lokale Medien am Freitag.

Die Diebe hätten mindestens 500 Stück Vieh entwendet. In dem kargen Grenzgebiet zwischen Kenia und Äthiopien kommt es immer wieder zu Viehdiebstählen im großen Stil. Da die meisten Hirten bewaffnet sind, gibt es häufig Gefechte mit vielen Toten und Verletzten. (APA/dpa)

Share if you care.