Gutachten soll Transportfähigkeit feststellen

6. Oktober 2006, 11:27
2 Postings

Bawag-Chef bleibt im Krankenhaus, darf aber jetzt - aus Schutz vor Journalisten - sein Zimmer absperren

Marseille - Der ehemalige BAWAG-Chef Helmut Elsner ist auch am Donnerstag weiter im Spital "La Timone" in Marseille geblieben, nachdem am Vortag die Ärzte entschieden hatten, dass er weiterhin transportunfähig ist. Sein französischer Anwalt Gerard Baudoux sagte zur APA, die weitere Entwicklung hänge von der Ansicht der Ärzte über den Gesundheitszustand des 71-jährigen herzkranken Elsner ab.

Mit der Enthaftung Elsners nachdem Eintreffen der Kaution in Südfrankreich wurden am Mittwoch wie berichtet auch die Polizisten abgezogen, die den Ex-Bank-Chef in den vergangenen vierzehn Tagen vor seinem Krankenzimmer bewacht hatten. Zu seinem Schutz - vor allem vor Journalisten - darf er nun das Zimmer von innen absperren.

Die medizinischen Untersuchungen für jenes Gutachten, das nächste Woche Dienstag (10. Oktober) vorliegen und den aktuellen Gesundheitszustand bzw. die Transportfähigkeit Elsners bewerten soll, sollen bereits erledigt sein. Dieses Gutachten ist die Basis für die nächste Verhandlung bei Gericht in Aix-en-Provence am 17. Oktober, bei der entschieden werden soll, ob Elsner der Transport nach Österreich zugemutet werden kann. (APA)

Share if you care.