Liberalisierung der Sexualität

29. Juni 2000, 12:40

Die Jugend profitiert

Berlin - Die Jugend von heute profitiert nach Ansicht von SexualwissenschafterInnen von der Liberalisierung der Sexualität. "Die Gesellschaft hat sich sehr entkrampft", meinte am Donnerstag in Berlin Prof. Erwin Haberle, Organisator des 5. Europäischen Kongresses der Vereinigung für Sexologie. Wenn beim Christopher Street Day eine halbe Million bekennender Lesben und Schwule auf der Straße tanze, "dann ist das ein Fortschritt gegenüber früher."

Selbst in den vielen Talk-Shows über sexuelle Abweichungen kann Rolf Gindorf, Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für sozialwissenschaftliche Sexualforschung, noch "ein Fünkchen Aufklärung" erkennen. "Sexualität braucht nicht mehr nur durch den katholischen Katechismus betrachtet zu werden." (APA/dpa)

Share if you care.