Lars Norén wechselt nach Kopenhagen

5. Oktober 2006, 13:29
posten

Dramatiker wird künstlerischer Leiter des Betty-Nansen-Theaters

Stockholm/Kopenhagen - Der schwedische Dramatiker Lars Norén wechselt im kommenden Jahr vom Stockholmer Reichstheater als künstlerischer Leiter an das Betty-Nansen-Theater in Kopenhagen. Der 62-Jährige gilt als einer der wichtigsten zeitgenössischen Theaterautoren in Europa und wird auch an deutschen Bühnen häufig gespielt.

Norén sagte in Medieninterviews, er gebe die künstlerische Leitung des Reichstheaters nur ungern ab, hoffe aber in Kopenhagen auf eine intensivere Zusammenarbeit mit deutschen Regisseuren und auf mehr internationale Produktionen. Norén löst zusammen mit seiner bisherigen künstlerischen Stellvertreterin in Stockholm, Ulrika Josephsson, die beiden Dänen Peter Langdal und Henrik Hartmann an der Spitze des Nansen-Theaters ab. (APA/dpa)

Share if you care.