Clownfrauen-Festival in Wien

6. Oktober 2006, 19:30
posten

Stargäste: Britin Nola Rae und die Spanierin Pepa Plana - 95 Prozent der Clowns sind Männer

Wien - Das erste österreichische Clownfrauen-Festival "Clownin" geht vom 1. bis 9. Dezember in Wien über die Bühne: Heimische und internationale Künstlerinnen bringen im Kosmos Theater auch Klassiker auf die Bühne wie "Die drei Musketiere" und die Welturaufführung von "Maria Magdalena".

Clown-Frauen sind in der Lage "ganz spezielle, originelle und persönliche Figuren zu kreieren", erklärte eine der Organisatorinnen, Pamela Schartner. Neben sieben österreichischen Künstlerinnen werden als Stargäste die Britin Nola Rae und die Spanierin Pepa Plana erwartet. Rae, die mit einem Mix aus Pantomime, Tanz, Comedy und Puppenspiel international begeistert, tritt erstmals in Österreich auf. Das Stück "Elizabeth's Last Stand", das sie in Wien zeigen wird, zählt zu ihren besten Darbietungen, meinte Schartner.

Obwohl es international und auch in Österreich viele Clowninnen gebe, "dringen sie kaum durch", meinte die Organisatorin. Bei den meisten Festivals treten zu 95 Prozent männliche "Spaßmacher" auf. Zudem werden Clowns kaum mit ernsthaftem Theater in Verbindung gebracht, sagte Schartner. Diese Vorurteil wollen die Veranstalter "KosmosTheater" und "theater super.nova" beim "Clownin"-Festival, das neben einer ähnlichen Veranstaltung in Andorra in Europa einzigartig ist, widerlegen. (APA)

Share if you care.