Verlagerung der A380-Fertigung von Hamburg nach Toulouse möglich

5. Oktober 2006, 17:29
posten

Auch A350 soll in Frankreich gebaut werden

Paris - Airbus erwägt die Verlagerung der A380-Fertigung von Hamburg in die Zentrale nach Toulouse, wie Konzernchef Christian Streiff in einem Interview mit der Zeitung "Le Monde" andeutete. Auch die Fertigung des geplanten Langstreckenflugzeugs A350 könne hauptsächlich in Toulouse erfolgen, sagte er dem Blatt.

Auf die Frage, ob er den A380 im Rahmen der Umstrukturierung künftig ganz in Toulouse bauen lassen wolle, sagte er: "Alles ist möglich, aber noch ist keine Entscheidung gefallen." Er sei offen für jede Idee, die im besten Interessen von Airbus sei.

Zugleich bekräftigte er seine Absicht, am A350-Projekt festzuhalten. Es sei schwer vorstellbar, dass Airbus auf einem Sektor, der 40 Prozent des Marktes abdecke, nicht vertreten sein werde. Die Entscheidung über den Bau liegt bei der Führung der Airbus-Mutter EADS und soll voraussichtlich Mitte November getroffen werden. Er könne sich vorstellen, den A350 in Toulouse fertigen zu lassen, sagte Streif in dem Interview weiter. Im Gegenzug würde der Bau des A330 und des A340 nach Hamburg verlegt. (APA/AP)

Links
EADS
Airbus
Share if you care.