Irak-"Siegesfeier" taucht im US-Budget 2007 auf

12. Oktober 2006, 12:41
19 Postings

20 Millionen Dollar vorgesehen - Laut "NYT" schon im Vorjahr budgetiert

Washington - Anscheinend in der Hoffnung auf einen durchschlagenden Erfolg im Irak hat der US-Kongress im Budget für das kommende Jahr eine Summe von 20 Millionen Dollar (etwa 15,8 Millionen Euro) für eine "Siegesfeier" vorgesehen. Der gleiche Betrag für Festivitäten in Washington sei schon im vorangegangenen Etat enthalten gewesen, "aber - keine Überraschung - dieses Geld wurde nicht ausgegeben", berichtete die "New York Times" am Mittwoch.

Danach war der Betrag im Kleingedruckten des Militär-Ausgabengesetzes für 2006 "versteckt". Auf Betreiben der Republikaner sei die Summe in den Etat für das am 1. Oktober begonnene neue Budgetjahr übernommen worden, den allerdings auch die demokratische Opposition billigte.

In der ursprünglichen Gesetzesfassung wird der Präsident ermächtigt, einen Tag der Feier zur Würdigung des Erfolges der US-Truppen im Irak und in Afghanistan auszurufen. Die Bürger sollten den Tag mit angemessenen "Zeremonien und Aktivitäten" begehen. (APA/dpa)

Share if you care.