Einbrüche bei Lebensmittelgroßhändlern geklärt

4. Oktober 2006, 16:45
posten

29-Jähriger kannte sich in der Branche aus und hat mit Einbrüchen Sucht finanziert

Wien - Eine Einbruchsserie in Wiener Lebensmittelunternehmen dürfte geklärt sein: Ein 29-Jähriger wurde von der Polizei festgenommen. Zwischen Ende August und Ende September soll er zwei Kühl-Lkws mit "hochpreisigen Lebensmittel" in Simmering und drei Lebensmittelgroßhändler in Liesing ausgeräumt haben, erklärte Oberstleutnant Michael Mimra vom Kriminalkommissariat Süd.

Nachdem eine Privatperson vergangene Woche einen aufgebrochenen Kühl-Lkw in der Awarenstraße in Simmering bei der Polizei gemeldet hatte, wurde in der Nähe ein verdächtiges Fahrzeug entdeckt. Durch Observation konnte der 29-Jährige kurz darauf bei dem Auto festgenommen werden, darin fanden die Ermittler sowohl Diebesgut als auch Einbruchswerkzeug.

Im Zuge der Ermittlungen wurde dem Verdächtigen nachgewiesen, auch für die anderen vier Einbrüche verantwortlich zu sein. Er gab "nach langen Einvernahmen" (Mimra) zu, die Beute in drei verschiedenen Depots in Wien und Niederösterreich aufzubewahren. Der Mann sei früher in der Branche tätig gewesen und habe mit dem Erlös des Diebesguts seine Drogensucht finanziert. Insgesamt 30.000 Euro konnte der 29-Jährige erbeuten. (APA)

Share if you care.