Rondo Ganahl AG baut zweites Wellpappewerk in Rumänien

25. Oktober 2006, 16:20
posten

Vorarlberger Papierverarbeiter will Marktführerposition in Rumänien stärken

Bregenz - Der Vorarlberger Papierverarbeiter Rondo Ganahl plant den Bau eines zweiten Wellpappewerks in Rumänien, wie Dieter Gruber, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens, am Mittwoch mitteilte. Das neue Werk in Targoviste, einer Stadt fünfzig Kilometer nordwestlich von Bukarest, soll Anfang 2008 in Betrieb gehen. Die starke Wirtschaftsregion um Bukarest sei ein Markt, den man von dem bestehenden, 500 km von Bukarest entfernten Werk in Apahida/Cluj nicht erschließen könne.

Die in Frastanz (Bezirk Vorarlberg) ansässige Firma will in Targoviste 30 Mio. Euro investieren. Der Kauf des Grundstücks sei weitgehend abgeschlossen, man beginne nun mit der Detailplanung und werde die entsprechenden Genehmigungsverfahren einleiten. Baubeginn soll Mitte 2007 sein. Mit dem zweiten Werk in Rumänien will der Papierverarbeiter nach eigenen Angaben seine dortige Marktführerposition weiter stärken.

Das neue Werk wird die fünfte Wellpappefabrik des Unternehmens sein, daneben betreibt die Firma auch eine Papierfabrik in Frastanz und einen Altpapiersammelbetrieb in Hall in Tirol. Die Rondo Ganahl AG setzte 2005 konsolidierte 155,3 Mio. Euro um, die Exportquote betrug 38 Prozent. Der Papierverarbeiter beschäftigt 860 Mitarbeiter. (APA)

Share if you care.