Schiedel gründet Joint Venture mit US-Firma

25. Oktober 2006, 16:20
posten

Investitionssumme für 50-Prozent-Beteiligung von 12,6 Millionen Euro - Mittelfristig eigener US-Produktionsstandort geplant

Wien - Die in Wien ansässige Schiedel AG, Hersteller von Kaminsystemen, hat mit dem in Florida tätigen Vertriebspartner Earthcore Industries ein 50-prozentiges Joint Venture gegründet. Die Investitionssumme beträgt nach Angaben des Unternehmens 16 Mio. US-Dollar (12,6 Mio. Euro). Schiedel will mit der Akquisition sein Nordamerika-Geschäft ausbauen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in einer Aussendung mit.

Mit jährlich über 1,6 Mio. neuen Einfamilienhäusern seien die USA ein Markt mit großem Wachstumspotenzial, so Schiedel-Geschäftsführer Mario Wallner. Mittelfristig will das Unternehmen eine eigene Produktion in den USA aufbauen. Der US-Vertriebspartner Earthcore ist in den USA mit 8 Vertriebsbüros und 50 Mitarbeitern vertreten und beliefert zusätzlich den kanadischen Markt.

Die Schiedel AG gehört zur französischen Lafarge Gruppe. Der Spezialist für Schornsteine erwirtschaftete im Vorjahr eigenen Angaben zufolge einen Umsatz von 217 Mio, Euro und ist bisher in 24 europäischen Ländern vertreten. Mit mehr als 200 Produktionsstandorten und Aktivitäten in 45 Ländern ist Lafarge Roofing weltweiter Anbieter von Produkten für das geneigte Dach, Dachsystemteilen und Schornsteinsystemen. Lafarge Roofing hat 2005 einen Umsatz von 1,5 Mrd. Euro gemacht. (APA)

Share if you care.