Mandriva 2007: Windows Games und "legaler" DVD-Player

3. April 2007, 14:22
32 Postings

Neue Version der Linux-Distribution ist fertig - 3D-Effekte inklusive - "Freie" Version ab sofort zum kostenlosen Download

Der französische Linux-Distributor Mandriva hat eine neue Version seiner Software veröffentlicht: Mandriva Linux 2007 bietet eine ganze Reihe von Neuerungen, die wohl vor allem Windows-UmsteigerInnen für das eigene Angebot gewinnen sollen.

Cedega

So ist es dank Cedega möglich eine ganze Reihe von Windows-Spielen direkt unter Linux zum Laufen zu bringen, das Autovernichtungsspiel "Flat Out" ist gar gleich mit an Board. Ebenfalls neu dabei ist LinDVD, die Linux-Variante des bekannten Windows-DVD-Player WinDVD von Intervideo. Die Software, die der Hersteller einzeln nicht verkauft, ermöglicht DVD-Support unter Linux "out-of-the-box", also ohne zusätzliche Pakete herunterzuladen, und mit offizieller Lizenz. Ebenfalls neu mit an Board ist die Linux-Version der Antiviren-Software von Kaspersky, von Bitdefender gibt es Anti-Spyware und Anti-Spam-Lösungen für das eigene Netzwerk.

Komponenten

Aber auch bei den bereits bekannten Softwarekomponenten hat sich einiges getan: Die Basis des Systems bilden Kernel 2.6.17, die glibc 2.4 und gcc 4.1.1, als Desktops stehen wahlweise GNOME 2.16 und KDE 3.5.4 zur Auswahl. Auch die Desktop-Effekte anderer Distributionen halten dank AIGLX und XGL-Unterstützung nun bei Mandriva Einzug. Als weitere Verbesserungen gibt man einen überarbeiteten Paket-Manager, ein neues - einheitliches - grafisches Theme und eine verkürzte Boot-Zeit an.

Auswahl

Mandriva Linux 2007 steht in einer Reihe von verschiedenen Varianten zum Download bereit, die "Discover", "Powerpack" und "Powerpack+"-Ausführungen unterscheiden sich nicht nur in Preis, sondern auch im Umfang der mitgelieferten Dokumentation, des Supports und der Softwareausstattung. Weitere Details liefert der Mandriva Store. Zusätzlich gibt es diesmal gleich vom Start weg eine kostenlose "Free Edition" zum Download, die auf drei CDs nur freie Software mitliefert, Bonus-Zugaben wie Cedega oder LinDVD wird man hier also ebenso vergeblich Suchen wie proprietäre Grafiktreiber. (Andreas Proschofsky)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.