UNO-Diplomaten sehen kaum Chancen für Lösung im Atomstreit

6. Oktober 2006, 08:34
1 Posting

Sicherheitsrat stellt sich auf Beratungen über Sanktionen gegen Teheran ein - Russland fordert Verhandlungslösung

New York - Eine Verhandlungslösung zur Beilegung des Atomstreits mit dem Iran ist nach Ansicht von UNO-Diplomaten kaum noch wahrscheinlich. Der Weltsicherheitsrat stelle sich deshalb für die kommende Woche auf Beratungen über Sanktionen gegen Teheran ein, erklärten die Gewährsleute am Dienstag in New York. Es gebe bei den Vereinten Nationen jedoch die Vereinbarung, die Gespräche zwischen dem außenpolitischen EU-Beauftragten Javier Solana und dem iranischen Chefunterhändler Ali Larijani nicht vorzeitig für tot zu erklären.

Solana will am Mittwoch abermals mit Larijani telefonieren, um nach Möglichkeit doch noch eine Verhandlungslösung herbeizuführen. Der amerikanische UNO-Botschafter John Bolton sagte allerdings der Nachrichtenagentur AP, der iranischen Regierung bleibe nur noch wenig Zeit, Sanktionen abzuwenden. Sie müsse auf jeden Fall ihr Programm zur Anreicherung von Uran aufgeben, um kein waffenfähiges Material zu erhalten. Nachdem Teheran ein Ultimatum der internationalen Gemeinschaft zum Verzicht auf die Urananreicherung bis zum 31. August hat verstreichen lassen, gelten die Gespräche von Solana und Larijani als letzter Versuch einer Abwendung von Sanktionen.

Der Sekretär des russischen Sicherheitsrats, Igor Iwanow, forderte nach einem Gespräch mit Larijani in Teheran, alle Probleme mit dem Iran sollten durch Verhandlungen gelöst werden. Russland sei zu Anstrengungen bereit, um dies zu erreichen. Ein Sprecher des französischen Außenministeriums bekräftigte die westliche Forderung, dass der Iran die Atomanreicherung stoppen müsse. In dieser Frage herrsche Einigkeit unter den sechs an den Verhandlungen mit dem Iran beteiligten Staaten. Der Iran steht im Verdacht, unter dem Deckmantel eines Programms zur Energiegewinnung an Atomwaffen zu arbeiten. Die Regierung in Teheran weist dies zurück. (APA/AP)

Share if you care.