Verfilmungspreis für Atom Egoyan

12. Oktober 2006, 19:52
posten
Frankfurt - Der in Kanada lebende Regisseur Atom Egoyan erhält am Freitag für Where the Truth Lies (Wahre Lügen) nach Rupert Holmes' gleichnamigen Buch den Preis der Frankfurter Buchmesse für die beste internationale Literaturverfilmung. Der mit 20.000 Euro dotierte Preis wird in diesem Jahr zum dritten Mal vergeben. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 4. 10. 2006)
Share if you care.