Brassai-Fotosammlung erzielt Höchstpreis

3. Oktober 2006, 16:15
posten

Höchstbieter bei Pariser Auktion blättert 200.000 Euro auf den Tisch

Paris - Der Spitzenpreis von 200.000 Euro für eine Sammlung mit 23 Brassai-Fotografien ist am Dienstag in Paris erzielt worden. Das ist die höchste Summe, die bislang für ein Werk des ungarischen Künstlers gezahlt wurde. Das Oeuvre aus dem Jahr 1968 mit dem Namen "Graffiti I" umfasst 23 auf einen Karton geklebte Fotografien und ist als Vorlage für einen Wandteppich gedacht. Insgesamt standen während der zweitägigen Versteigerung im Auktionshaus Drouot-Montaigne rund 600 Brassai-Stücke zur Auswahl. Allein am ersten Tag wurden Zeichnungen, Fotografien und Skulpturen für 1,8 Millionen Euro verkauft. (APA/dpa)
Share if you care.