Aufstieg nicht ausgeschlossen

5. April 2007, 10:58
135 Postings

Austria Wien muss in Gruppe F gegen Ajax Amsterdam, Espanol Barcelona, Sparta Prag und Zulte Waregem antreten

Nyon/Wien - Österreichs Fußball-Meister Austria Wien hat am Dienstag für die am 19. Oktober beginnende UEFA-Cup-Gruppenphase eine durchaus lösbare Aufgabe zugelost bekommen. Der letzte ÖFB-Vertreter der laufenden Europacup-Saison trifft in Gruppe F auf Ajax Amsterdam, Sparta Prag, Espanyol Barcelona und Zulte-Waregem - die Top-Drei erreichen das 1/16-Finale.

Auftakt gegen Waregem

Die Reihenfolge der Spiele: zu Hause Zulte-Waregem, auswärts Ajax, zu Hause Sparta Prag und auswärts Espanyol. Die Verteilung der Heim- und Auswärtsspiele (jeweils zwei) ist sportlich positiv, wirtschaftlich jedoch schlecht ausgefallen. Im heimischen Happel-Stadion gastiert am 19. Oktober zum Auftakt der Gruppenphase Zulte-Waregem. Und auch Sparta Prag, den rein von der Papierform her wohl zweiten Konkurrenten im Kampf um Platz drei, empfangen die Austrianer am 30. November zu Hause. Tickets für die beiden Heimpartien wird es laut Austria-Angaben frühestens ab Montag geben.

Die beiden attraktivsten Kontrahenten, die punkto Zuschauer- und TV-Gelder zu Hause natürlich finanziell weitaus lukrativer wären, hat der aktuelle Tabellenachte der T-Mobile-Bundesliga auswärts zugelost bekommen. Am 2. November steht das Gastspiel in Amsterdam und am 13. Dezember jenes in Barcelona auf dem Programm. Am dritten Spieltag (23. November) haben die Wiener spielfrei.

Gastspiel in der Amsterdamer Arena

Highlight der Kampagne ist natürlich das Gastspiel in der Amsterdamer Arena. Der gebürtige Niederländer und langjährige Feyenoord-Nachwuchskicker Frenkie Schinkels fiebert dem Duell mit dem Erzrivalen seines Stammklubs bereits entgegen: "Ajax und Feyenoord, das ist wie Austria und Rapid. Ich freue mich über das Los. Feyenoord zu schlagen, das wäre mit meinem Gewissen nur schwer zu vereinbaren gewesen. Aber Ajax könnte ich mit ruhigem Gewissen aus dem Bewerb schmeißen."

Schinkels sieht seine Truppe in einer chancenreichen Außenseiterrolle. "Jeder Verein, der die Austria zugelost bekommen hat, freut sich. Erstens, weil Wien eine wunderschöne Stadt ist. Und zweitens, die schauen sich die Tabelle an und glauben, dass wir derzeit mehr Skifahren als Fußballspielen. Aber die Außenseiterrolle liegt uns derzeit ohnehin besser, weil wir Probleme beim Spielaufbau haben. So können wir abwarten und gefährlich werden." Sparta und Waregem bezeichnete Schinkels als "schlagbar", Ajax und Espanyol als "die Großen".

"Eine sehr interessante Gruppe"

Sportdirektor Peter Stöger sah es ähnlich: "Man kann zufrieden sein. Eine sehr interessante Gruppe, sportlich und auch für die Fans. Die Aufgabe ist nicht leicht, aber auch nicht unmöglich. Ajax Amsterdam ist sowieso ein Weltklasseklub, Espanyol ist sportlich sehr interessant, Sparta Prag ist jahrelang international dabei und Waregem sollte machbar sein."

Die Wunschgegner der Austrianer wurden es - vielleicht mit Ausnahme von Espanyol - übrigens nicht. Diese wären vor allem Newcastle, Glasgow Rangers (mit Sebo, Sionko, Papac), Paris SG, Frankfurt oder Tottenham gewesen. Auch aus einem Duell mit den Österreicher-Klubs Panathinaikos (Ivanschitz), Frankfurt (Weissenberger) und Heerenveen (Prager) wurde nichts.(APA)

Links und bisherige Saisonergebnisse

Ajax Amsterdam - derzeit Tabellen-1.
01.10.2006 Utrecht - Ajax Amsterdam 2:3
24.09.2006 Ajax Amsterdam - NEC Nijmegen 2:0
17.09.2006 Roda Kerkrade - Ajax Amsterdam 2:0
10.09.2006 Ajax Amsterdam - Vitesse 3:0
27.08.2006 NAC Breda - Ajax Amsterdam 1:2
20.08.2006 Ajax Amsterdam - Waalwijk 5:0

Espanol Barcelona - derzeit Tabellen-15.
01.10.2006 Espanyol - Osasuna 0:0
24.09.2006 Mallorca - Espanyol 1:0
17.09.2006 Espanyol - Celta Da Vigo 2:1
10.09.2006 Zaragoza - Espanyol 3:0
27.08.2006 Espanyol - Gimnastic 0:1

Sparta Prag - derzeit Tabellen-3.
24.09.2006 Sparta Prag - Budejovice 3:0
18.09.2006 Teplice - Sparta Prag 1:1
09.09.2006 Sparta Prag - Zlin 2:0
27.08.2006 Boleslav - Sparta Prag 3:0
19.08.2006 Sparta Prag - Pribram 2:1
12.08.2006 Jablonec - Sparta Prag 0:0
07.08.2006 Pilzen - Sparta Prag 0:1
29.07.2006 Sparta Prag - Kladno 0:0

Zulte Waregem - derzeit Tabellen-15.
01.10.2006 Beveren - Waregem 1:0
24.09.2006 Waregem - Roeselare 4:2
17.09.2006 AA Gent - Waregem 1:1
09.09.2006 Waregem - Cercle Brügge 1:2
26.08.2006 Standard Lütt. - Waregem 1:1
19.08.2006 Waregem - Lierse 2:1
05.08.2006 Waregem - FC Brüssel 0:1
29.07.2006 Genk - Waregem 3:1

  • Die Kugeln hätten es auch schlimmer meinen können.

    Die Kugeln hätten es auch schlimmer meinen können.

Share if you care.