KLM-Maschine musste wegen gesprungener Scheibe in Bremen notlanden

4. Oktober 2006, 08:48
posten

Einige Passagiere erlitten Schock - Keine Verletzten

Bremen - Eine Maschine der niederländischen Fluglinie KLM hat am Montag wegen einer beschädigten Frontscheibe in Bremen notlanden müssen. Einige Passagiere hätten einen Schock erlitten, es sei aber niemand verletzt worden, teilten die Behörden am Dienstag mit. Die Scheibe im Cockpit war auf dem Flug vom dänischen Billund nach Amsterdam gesprungen, nachdem die Scheibenheizung ausgefallen war. (APA/dpa)
Share if you care.