EU nimmt Windows Vista nun genauer unter die Lupe

16. Oktober 2006, 11:11
2 Postings

Behörden kritisieren nicht nur Sicherheitsfunktionen - Nun werden auch Handschrifterkennung und BitLocker überprüft

Laut einem Bericht der Financial Times will die EU das kommmende Microsoft Betriebssystem Windows Vista genauer unter die Lupe nehmen. Nicht nur die Sicherheitsfunktionen werden dabei von zentralem Interesse sein, auch die Funktionen Handschrifterkennung und BitLocker werden überprüft.

Reges Interesse

Nachdem bereits zahlreiche Mitbewerber - vor allem aus der Antivirenbranche - gegen das kommende Windows Vista bei der EU Einsprüche und Untersuchungsanträge eingebracht hatten, sollen die Untersuchungen nun weiter ausgedehnt werden. So sollen etwa die eingebaute Datenträgerverschlüsselung "BitLocker" und die Handschrifterkennung geprüft werden. Offenbar fürchten die Konkurrenzunternehmen auch in diesem Fall Verluste, wenn die entsprechenden Technologien bereits ab Werk mit Windows Vista ausgeliefert werden würden.(red)

  • Artikelbild
Share if you care.