13. Oktober 2006, 12:42
posten
Die SPÖ Burgenland trennt sich mit Wirkung vom 1. Jänner 2007 von ihrer langjährigen Parteizeitung BF. Das bestägte Landesgeschäftsführer Georg Pehm am Montag gegenüber der APA. Neuer Eigentümer wird die Leykam-Gruppe, die im Burgenland über die Leykam Let's Print AG bereits zwei Druckerei-Standorte in Neudörfl und Müllendorf hat.

Nähere Details zum Eigentümerwechsel wollen Pehm und Landeshauptmann Hans Niessl gemeinsam mit Leykam Medien AG-Vorstand Hans Marcher Dienstagvormittag bei einer Pressekonferenz in Eisenstadt bekannt geben.

Die BF (mit vollem Namen "BF - Die Burgenlandwoche") befindet sich zu 100 Prozent im Eigentum der SPÖ. Laut Auflagenkontrolle (ÖAK) verzeichnete die Zeitung im zweiten Quartal 2006 eine Druckauflage von 13.454 Stück, der Verkauf wird mit knapp 10.000 Exemplaren (9.918) angegeben. Die BF befindet sich zur Zeit zu 100 Prozent im Eigentum der SPÖ. (APA)

Share if you care.