Rote und schwarze Ministrable

3. Oktober 2006, 22:19
233 Postings

Gute Chancen für Matznetter als SPÖ-Finanzminister - Pröll und Plassnik als mögliche Vizekanzler

Bild 1 von 15

Zahlenfreak klopft an die Himmelpforte

Das Finanzministerium in der Himmelpfortgasse ist nach dem Kanzleramt die Schaltzentrale jeder Regierung. Den VP-nahen "parteiunabhängigen" Finanzminister Karl-Heinz Grasser beerben soll SP-Finanz- und Budgetsprecher, Christoph Matznetter. Der gelernte Steuerberater hat sich nicht nur den Ruf als schärfster Grasser-Kritiker erarbeitet, sondern auch die Partei mitsaniert. In Matznetters Umfeld nennt man aber auch andere Namen, etwa Siemens-Chefin Brigitte Ederer.

Share if you care.