Libanons Armee bezieht nach Israels Abzug Stellung an der Grenze

4. Oktober 2006, 13:18
posten

Feierlicher Fahnenakt - Jubelnde Bevölkerung

Labbune - Nach dem Abzug Israels aus dem Südlibanon ist die libanesische Armee am Montag erstmals seit Jahrzehnten bis an die Grenze zu dem Nachbarland vorgerückt. In einer kleinen Feier in Labbune hisste sie wenige Meter von der Grenze entfernt die libanesische Flagge.

Hunderte Soldaten bezogen entlang der Grenze Stellung und rückten mit gepanzerten Fahrzeugen in die Orte Marwahin, Ramia, Kfar Kila und Marun al-Ras ein. Vielerorts empfingen die Bewohner sie jubelnd mit Blumen und Reis. Frauen weinten vor Rührung. Während des fünfwöchigen Krieges zwischen Israel und der libanesischen Hisbollah litt vor allem die Bevölkerung an der Grenze unter den heftigen Kämpfen.

Die Vereinten Nationen (UN) fordern seit langem, dass die Regierung in Beirut ihre Souveränität über den Südlibanon geltend macht. Das Gebiet wurde bis zuletzt von der radikal-schiitischen Hisbollah-Miliz kontrolliert, die den jüngsten Krieg mit der Entführung zweier israelischer Soldaten ausgelöst hat. Zweieinhalb Monate nach ihrem Einmarsch hatte die israelische Armee am Sonntag ihren Abzug aus dem Libanon abgeschlossen. (APA/Reuters)

Share if you care.