Joe Zawinul mit neuem Album

10. Oktober 2006, 19:31
posten

"Gute Sachen werden nicht alt", meint der Komponist - Zwei ehemalige "Weather Report"-Mitglieder beteiligt

Wien - "Gute Sachen werden nicht alt", meint Keyboarder und Komponist Joe Zawinul. Seine neue Doppel-CD "Brown Street" höre sich deshalb auch wie eine waschechte "Weather Report"-Platte, nur 25 Jahre später. Songs von Zawinuls erfolgreicher Fusion-Band der 70er Jahre und eigene Kompositionen sind auf dem 86-minütigen Doppel-Album zu hören. Am 10. November erscheint "Brown Street" auf dem Label "BirdJAM".

Mit dem Bassisten Victor Bailey und dem Schlagzeuger Alex Acuna waren zwei ehemalige "Weather Report"-Mitglieder an dem Album beteiligt, Bailey und Drummer Nathanial Townsley sind mittlerweile auch beim Ensemble Zawinul Syndicate. Als zentrales Element der neuen Platte ist jedoch die WDR Big Band Köln mit von der Partie. Hier habe es zwar anfangs Schwierigkeiten gegeben, der Big Band den richtigen Groove zu verpassen, meinte Zawinul bei der Präsentation des Albums. Aber es sei schließlich gelungen, immerhin sei das "the hell of a gute Band".

Live im "Birdland"

Mit Ausnahme von "Black Market", das in Madrid aufgenommen wurde, ist die gesamte Platte live in Zawinuls Jazzclub "Birdland" in Wien-Landstraße entstanden. Dorthin wurden auch die Journalisten geladen, um Joachim Becker von der Big Band und Zawinul zu "Brown Street" zu befragen. "Seit ich ein kleiner Bub war, habe ich eine orchestrale Mentalität", so Österreichs Jazzlegende, trotzdem galt die Kombo immer als Lieblingsformation. "Beim neuen Album haben wir immer noch das Konzept einer kleinen Band - und wenn da dann der große Klangkörper reinfährt, ist das ganz großartig."

Im nächsten Jahr feiert Zawinul mit seinem Syndicate das 20-Jahr-Jubliäum. Was dafür geplant sei? "Überraschungen", so der Musiker. Mit seinen 74 Jahren fühlt er sich "wie der Picasso", verwies Zawinul auf die momentane Ausstellung in der Albertina. "Der hat so viel gemacht und ist immer noch besser geworden." Mit "Brown Street" ist im nächsten Jahr jedenfalls wieder eine Welttournee geplant. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Zawinul während eines Konzerts in Budapest im Vorjahr

Share if you care.