Mord in Fußball-Kreisen

11. Oktober 2006, 14:34
2 Postings

Goran Mijatovic, Präsident des Belgrader Erstligisten FC Bezanija, fiel Sprengstoff­anschlag zum Opfer

Belgrad - Der Präsident des Belgrader Fußball-Erstligisten FC Bezanija, Goran Mijatovic, ist am Montag bei einem Sprengstoffanschlag getötet worden. Der 35-Jährige galt als Chef des kriminellen "Bezanija Clans" und war Zeuge im Prozess gegen die Attentäter auf den früheren serbischen Oppositionsführer Vuk Draskovic. Die Explosion ereignete sich Medienberichten zufolge vor seiner Wohnung in Belgrad. Bei dem Anschlag kam auch Mijatovics Leibwächter ums Leben.

Der Sprengstoff befand sich in einem gestohlenen Auto, das neben dem Fahrzeug des Opfers geparkt war und wurde offensichtlich per Fernsteuerung aktiviert. Der FC Bezanija spielt in der ersten Liga Serbiens.(APA/dpa)

Share if you care.