Themenforum "Frauenzeit - Männerzeit"

2. Oktober 2006, 13:53
posten

Koordinationsstelle für Gender Mainstreaming diskutiert Geschlechtsspezifische Unterschiede in der Arbeitszeit

Wien - Die Koordinationsstelle für Gender Mainstreaming im ESF lädt ein zum Themenforum "Frauenzeit – Männerzeit: Geschlechtsspezifische Unterschiede in der Arbeitszeit".

"Zeit ist eines der bestimmenden Elemente der Gestaltung des Arbeitsalltags und der Arbeitsteilung zwischen Frauen und Männern. Die geschlechtsspezifischen Unterschiede in der Arbeitszeit verstärken die ungleichen Chancen und Bedingungen zwischen Frauen und Männern. Daher kommt der Regelung der Arbeitszeit und der Entwicklung gelungener Arbeitszeitmodelle eine besondere Bedeutung zu. Die Veranstaltung beleuchtet die aktuelle Situation der Arbeitszeit von Frauen und Männern in Österreich und international sowie mögliche Ansatzpunkte zur Erzielung einer gerechteren Verteilung der Arbeitszeit zwischen Frauen und Männern."

ReferentInnen:

Elisabeth Kromus (GPA-Frauen): "lebenszeit-frauenzeit" – Unter diesem Motto führten die GPA-Frauen ein Projekt durch, bei dem die Aspekte und Einflüsse von Zeit auf die Lebensbereiche von Frauen diskutiert wurden.

Georg Adam (Institut für Wirtschaftssoziologie): „Sackgasse Teilzeitarbeit? Zur unterschiedlichen Bewertung von Frauen- und Männerzeit anhand der (Teil)Zeitarbeitsdebatten in Österreich.“

Claudia Sorger (GeM-Koordinationsstelle und L&R Sozialforschung): Arbeitszeitmuster von Frauen und Männern im europäischen Vergleich und Ansatzpunkte zu Erzielung von Geschlechtergerechtigkeit in der Arbeitszeitpolitik. (red)

Mittwoch, 4. Oktober 2006,
09.00-14.30 Uhr
im Seminarraum der GeM-Koordinationsstelle,
Liniengasse 2a
1060 Wien
Anmeldung: E-Mail

Link

www.gem.or.at

Share if you care.