Wahrnehmungs- Spaziergang in Sachen Sexismus

30. Oktober 2006, 12:35
100 Postings

Frauendokumentations- und Projektzentrum in Graz ruft die "sexismusfreie Zone" aus

Tagtäglich sind Frauen und Männer mit Sexismen im öffentlichen Raum konfrontiert. Doch immer noch wird das Erleben von Sexismen als eine Frage der Ästhetik, des Geschmacks und der subjektiven Befindlichkeit verharmlost. Wie steht es um die aktuelle Diskussion zu Sexismus? Das Frauendokumentations- und Projektzentrum DOKU Graz will die etwas still gewordene Auseinandersetzung mit diesem Thema neu beleben.

Die "Wahrnehmungsspaziergänge" sind ein erster Schritt, Sexismus auf einer praktischen Ebene zu begegnen. In Workshops und Werkstätten soll das Wahrgenommene dann in Alternativen zum Gesehenen umgearbeitet werden. Ziel ist das Errichten einer "Sexismusfreien Zone", wie die Organisatorinnen betonen. (red)

Termin für Werkstatt I: Donnerstag, 09. November 14:00 – 18:00

Anmeldung bei Isabella Meier, Doku Graz
T: +43/316/82 06 28
Frauendokumentations- und Projektzentrum Hans-Sachs-Gasse 12 8010 Graz

Link

Doku.at

Treffpunkt: DOKU GRAZ, Hans Sachs Gasse 12

  • Artikelbild
    foto: doku graz
Share if you care.