Syrien: Präsident Al-Assad verfügt Börsengründung

19. Oktober 2006, 13:14
posten

Der syrische Präsident Bashar al-Assad hat mit einem Gesetzeserlass die Gründung einer Börse in der Hauptstadt Damaskus verfügt

Damaskus - Der syrische Präsident Bashar al-Assad hat mit einem Gesetzeserlass die Gründung einer Börse in der Hauptstadt Damaskus verfügt. Der Effektenmarkt werde als eingetragenes Unternehmen operieren und sowohl finanzielle als auch administrative Unabhängigkeit genießen, berichtete die staatliche syrische Nachrichtenagentur SANA am Montag. Die Börse werde im kommenden Jahr ihren Betrieb aufnehmen. Der Verband der syrischen Handelskammern begrüßte die geplante Börsengründung.

Syrien ist eines der ärmeren Länder im Nahen Osten mit einer Einparteienherrschaft und Elementen einer Planwirtschaft, darunter ein aufgeblähter und unproduktiver staatlicher Sektor, staatliche Außenhandels- und Wechselkurskontrollen sowie zahlreiche bürokratische Hemmnisse für Wirtschaftstreibende. Der seit 2001 amtierende Bashar al-Assad leitete vorsichtige Wirtschaftsreformen ein. Unter anderen legalisierte er vor fünf Jahren private Banken und erlaubte 2003 einen Devisenverkehr in der Privatwirtschaft. (APA/dpa)

Share if you care.