Nagelprobe für neu formierte U21

3. Oktober 2006, 21:39
posten

Teamchef Zsak vor Auftakt-Partie des Vier-Länder-Turniers gegen Italien: "Frei von der Leber weg Fußball spielen"

Schwaz - Für das neu formierte österreichische U21-Fußball-Nationalteam steht am Dienstag die erste Nagelprobe auf dem Programm. Die Jung-Kicker treffen in Schwaz in ihrem Auftakt-Match im Rahmen des Vier-Nationen-Turniers auf Italien, bereits eine Woche später geht es in Wattens gegen die Altersgenossen aus der Schweiz. Das erste Aufeinandertreffen mit dem dritten Turnier-Teilnehmer Deutschland geht am 14. November über die Bühne.

Manfred Zsak hat in den kommenden Monaten die schwierige Aufgabe, eine neue Mannschaft zu formen, gilt doch ab sofort der 1. Jänner 1986 und nicht mehr der 1. Jänner 1984 als Stichtag für die Spielberechtigung in der U21-Auswahl. "In der Abwehr stehen zwar einige erfahrene Spieler, aber im Mittelfeld und im Angriff müssen wir eine neue Mischung finden", sagte der Ex-Teamspieler, der spätestens bis zum Beginn der EM-Qualifikation im Sommer 2007 (die Gegner werden am 13. Dezember bei der Auslosung in Nyon ermittelt) eine schlagkräftige Truppe basteln will.

Gegen die Italiener gelten die ÖFB-Nachwuchskicker als klare Außenseiter - dennoch setzt Zsak auf Offensive. "Wir haben nichts davon, mit zehn Mann hinten zu stehen. Ich erwarte mir von den Burschen, dass sie frei von der Leber weg Fußball spielen und ohne Angst nach vorne marschieren", erklärte der Teamchef. (APA)

U21-Vier-Nationen-Turnier:

  • Österreich - Italien (Dienstag, Schwaz, 19:30 Uhr)

    Tabelle:

     1. Deutschland     1   1  0  0    1:0   3
      . Italien         1   1  0  0    1:0   3
     3. Österreich      0   0  0  0    0:0   0
     4. Schweiz         2   0  0  2    0:2   0
    

    Bisher gespielt: Schweiz - Italien 0:1, Schweiz - Deutschland 0:1 Weitere ÖFB-Termine: Österreich - Schweiz (10. Oktober, 19:30, Wattens), Deutschland - Österreich (14. November), Italien - Österreich (1. Februar 2007), Österreich - Deutschland (23. März), Schweiz - Österreich (27. März)

    Share if you care.