Rücktritt vor Kuljic-Hattrick

4. Oktober 2006, 14:55
6 Postings

Sion-Trainer Clausen trat ohne Angabe von Gründen in der Halbzeit eines Cup-Spiels zurück, danach traf Österreichs Team-Stürmer drei Mal

Sion - Nach nur vier Monaten im Amt hat Nestor Clausen, Trainer des Schweizer Fußball-Super-League-Klubs FC Sion, seinen Rücktritt bekannt gegeben. Etwas unpassend war der Zeitpunkt, den sich der Argentinier dafür ausgesucht hatte. Er gab seine Entscheidung in der Pause des Cup-Spiels bei La Chaux-de-Fonds (3:1) bekannt. ÖFB-Teamstürmer Sanel Kuljic hatte Sions Sieg mit einem lupenreinen Hattrick in der zweiten Hälfte sichergestellt.

"So etwas habe ich noch nie erlebt", sagte Vereins-Präsident Christian Constantin zu Clausens Rücktritt. Constantin: "Wir gaben uns die Hände. Danach habe ich nichts mehr von ihm gehört. Der am Freitag 44 Jahre alt gewordene Weltmeister von 1986 nannte keine Gründe für seinen spektakulären Abgang. Wie schon nach der UEFA-Cup-Niederlage am Donnerstag in Leverkusen verweigerte er sämtliche Interviews.

Mannschaft nicht hinter Trainer?

Laut Constantin sagte der Argentinier der Mannschaft in der Halbzeit, er habe das Gefühl, dass einige Spieler nicht mehr hinter ihm stünden. Die Spieler hatten laut Constantin geglaubt, Clausen habe das Team mit seiner (ernst gemeinten) Aussage lediglich aus der Lethargie reißen wollen. "Ich selber war eigentlich zufrieden mit der Arbeit, die er geleistet hat. Mit dem Rücktritt hat er mich auf dem falschen Fuß erwischt", sagte Constantin.

Bis zur Ernennung eines Nachfolgers werden die bisherigen Assistenten, der Schweizer Ex-Internationale Frederic Chassot und der Argentinier Carlos Armua, das Training von Sanel Kuljic und Co. leiten.(APA)

SCHWEIZ - Cup, 1/16-Finale: Wangen b. Olten - Zürich 1:4, Meyrin - Thun (Trainer Heinz Peischl) 2:3, AC Lugano - FC Basel 0:4, La Chaux-de-Fonds - Sion (Sanel Kuljic erzielte nach 0:1-Rückstand alle drei Tore) 1:3, YF Juventus - Grasshoppers 3:4

Link

FC Sion

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nestor Clausen mag es ungewöhnlich.

Share if you care.