Graz: Scherzbold kippte Waschpulver in Springbrunnen

4. Oktober 2006, 09:16
17 Postings

Rund 10.000 Euro Schaden durch "Schaumbad"

Graz - Autofahrer dürften Sonntag früh südlich von Graz nicht schlecht gestaunt haben, als sie des Springbrunnens in einem Kreisverkehr ansichtig wurden: Ein oder mehrere Scherzbolde hatten offenbar Waschpulver ins Wasser geschüttet und so den Kreisverkehr in ein riesiges Schaumbad verwandelt. Auf diese Weise wurde ein Gesamtschaden von rund 10.000 Euro verursacht, hieß es seitens der Polizei am Montag.

Das Schaum-Spektakel bildete sich gegen 7.30 Uhr im Springbrunnen am Kreisverkehr der L312 im Ortsgebiet von Gössendorf (Bezirk Graz-Umgebung). Eine unbekannte Menge an Waschpulver verunreinigte etwa 40.000 Liter des Wassers, das Kiesbeet und die Zulaufschläuche des Gemeindebrunnens. Die notwendige Reinigung wird dem Ort Kosten in der Höhe von rund 10.000 Euro verursachen. Unklar ist für die Polizei noch, ob es sich um eine politisch motivierte Tat - auf Grund des Wahlsonntages - oder um einen Vandalenakt handelte. (APA)

Share if you care.