Medion schraubt Prognose nach unten

19. Oktober 2006, 15:18
posten

Der Elektronikgroßhändler hat erneut seine Prognose nach unten revidiert und erwartet nun einen Millionenverlust

Düsseldorf - Der Elektronikgroßhändler Medion hat erneut seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr nach unten geschraubt und erwartet nun einen Millionenverlust. Nach Ertragssteuern werde Medion-Konzern das Geschäftsjahr voraussichtlich mit einem Jahresfehlbetrag von 45 bis 60 Mio. Euro abschließen, teilte das Essener Unternehmen am Montag mit. Im vergangenen Jahr hatte Medion noch einen Überschuss von 9,2 Mio. Euro erzielt. Der Umsatz werde nun bei 1,5 bis 1,7 (Vorjahr 2,5) Mrd. Euro liegen. Zuletzt war der Konzern von zwei Mrd. Euro ausgegangen. (APA/Reuters)
Share if you care.