Golf: Woods von Ryder-Cup gut erholt

8. Oktober 2006, 19:34
posten

Weltranglisten-Erster schafft in Hertfordshire sechsten Turniersieg in Serie

Hertfordshire/England - Tiger Woods hat sich am Sonntag in souveräner Manier den Sieg bei den WGC American Express Championship im englischen Hertfordshire geholt. Bei seinem sechsten Turniererfolg in Folge auf der US-PGA-Tour lag der Weltranglisten-Erste aus den USA nach einer 67-er-Schlussrunde auf dem Par-71-Kurs mit 261 Schlägen um acht Schläge vor dem Engländer Ian Poulter und dem Australier Adam Scott.

Für seinen insgesamt fünften Turniersieg bei dem mit 7,5 Millionen US-Dollar dotierten Turnier kassierte Woods 1,35 Millionen Dollar. Österreich war nicht vertreten. (APA/dpa)

Ergebnis der Golf-WGC-American Express Championship in Hertfordshire/England (7,5 Mio. Dollar/Par 71): 1. Tiger Woods (USA) 261 (63+64+67+67) Schläge - 2. Ian Poulter (ENG) 269 (64+71+68+66) und Adam Scott (AUS) 269 (67+68+65+69) - 4. Jim Furyk (USA) 270 (67+65+69+69) - 5. Ernie Els (RSA) 271 (65+70+69+67) - 6. Stuart Appleby (AUS) 273 (71+66+70+66), Brett Wetterich (USA) 273 (70+66+69+68) und Luke Donald (ENG) 273 (68+70+67+68)

Share if you care.