Koalitionsvarianten

2. Oktober 2006, 18:32
15 Postings

Die logische und wahrscheinlichste Koalitionsform ist Rot-Schwarz, Rot-Grün könnte sich dank Wahlkarten auch noch ausgehen

Variante 1: Rot-Schwarz
Die logische und wahrscheinlichste Koalitionsform. SPÖ und ÖVP hätten zusammen eine bequeme Mehrheit von 134 Mandaten - und könnten, wie vor 1999, mit Verfassungsmehrheit regieren.

Variante 2: Rot-Grün
Diese Regierungskonstellation hat derzeit noch keine Mandatsmehrheit, könnte sie aber bekommen - dank der Wahlkartenauszählung. Rund 280.000 Wahlkarten müssen in den nächsten Tagen gezählt werden, rund 100.000 Wahlkarten-Wähler, die bei fliegenden Kommissionen in Spitälern und Altenheimen wählten, sind schon im vorläufigen Endergebnis integriert. Die noch nicht Ausgezählten könnten ein bis zwei Mandate verschieben. Sollte das BZÖ dabei aus dem Nationalrat fallen, würden dessen acht Mandate neu aufgeteilt - die Chance für eine rot-grüne Mehrheit von mindestens 92 Mandaten.

Variante 3: Schwarz-Blau-Orange
Eine "ménage à trois" dieser Farben hätte eine Mehrheit im Parlament von nur drei Mandaten. Nicht sehr stabil, auch nicht sehr wahrscheinlich. ÖVP-Chef Wolfgang Schüssel hat das bereits ausgeschlossen.

Variante 4: Rot-Grün-Orange
Nicht sehr wahrscheinlich, aber möglich: 96 Sitze im Parlament hätte diese Dreier-Koalition.

Variante 5: Schwarz-Grün-Orange
Schon gar nicht wahrscheinlich. Rechnerisch möglich. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 02.10.2006)

Share if you care.