25. Oktober 2006, 11:39
25 Postings
So rasch hatten wir damit nicht gerechnet: Nur ein Monat nach dem Start ihrer Tageszeitung beginnen sie mit der von "News" in späteren Phasen bekannten Kupon-Aktion: Per Postwurf verteilen sie Gutscheine, mit denen (und gegen Namens- und Adressnennung) man ihr Blatt eine Woche statt um 50 um 20 Cent bekommt.

Wolfgang Fellner sprach bei den Medientagen von mehr als 100.000 im Einzelhandel verkauften Stück (Marktbeobachter sehen sie jedenfalls unter der Woche darunter) und 80.000 Abos. Im Zigarrenklub am Montag nannte er 15.000 Gratisabos unter 78.000 Abonnements. Nur eine Woche nach dem Start seiner Zeitung schrieb er von 300.000 verkauften Heften.

Am Wochenende fehlten übrigens jedenfalls einem Kochbuch-Exemplar im Ennstal (Steiermark) die Farbbeilagen ganz. Manche Abonnenten berichten von Doppelbelieferung: einmal per Hauszustellung, einmal per Post. Bei mir funktionierte die Hauszustellung übrigens nach Hinweisen an die Geschäftsführung - allerdings nur bis Montag. Seither kommt die Zeitung per Post. (fid)

Share if you care.