Sicherheitskräfte töten entflohenen Terroristen

3. Oktober 2006, 15:12
1 Posting

Al-Rabeie war vor zwei Jahren zum Tode verurteilt worden - Weiterer Terrorverdächtiger erschossen

Sanaa - Die jemenitischen Sicherheitskräfte haben am Sonntag einen im Februar aus dem Gefängnis entflohenen Top-Terroristen getötet. Dies teilten die Behörden in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa mit. Fawaz Yahya al-Rabeie war im 3. Februar dieses Jahres zusammen mit 22 anderen mutmaßlichen und verurteilten Terroristen durch einen eigens gegrabenen Tunnel aus dem Zentralgefängnis von Sanaa geflohen.

Al-Rabeie war im August 2004 als Anführer einer Terrorzelle mit Verbindungen zur Al Kaida von Osama bin Laden zum Tode verurteilt worden. Unter anderen war er für den Anschlag auf den französischen Öltanker "Limburg" im Oktober 2002 vor der Küste des Jemens verantwortlich.

Bei der Razzia in Sanaa wurde außer al-Rabeie ein weiterer Terror-Verdächtiger erschossen, dessen Identität zunächst nicht bekannt gegeben wurde. Später hieß es, dass es sich um al-Rabeies Vertrauten Mohamed Daylami handle. (APA/dpa/AP/Reuters)

Share if you care.