Andrzej Wajda beginnt Film über Massaker von Katyn

12. Oktober 2006, 19:55
posten

"Post Mortem" soll im Herbst 2007 ins Kino kommen

Warschau - Der polnische Regisseur und Oscar-Preisträger Andrzej Wajda beginnt am Dienstag mit den Dreharbeiten zu seinem Film über das Massaker von Katyn, bei dem die sowjetische Armee im Jahr 1940 tausende polnische Offiziere, darunter Wajdas Vater, getötet hat. Der Streifen mit dem Titel "Post Mortem" soll im Herbst 2007 ins Kino kommen. Kameramann ist Pawel Edelmann ("Der Pianist").

Bilaterale Beziehungen

Das Massaker von Katyn ist ein heikles Thema zwischen Polen und Russland. Die Sowjetunion hatte die polnischen Ostgebiete - gestützt auf den Hitler-Stalin-Pakt - am 17. September 1939 angegriffen. Die Rote Armee nahm dabei etwa 22.000 polnische Offiziere und Soldaten gefangen. Auf Befehl Stalins wurden sie anschließend getötet, die meisten von ihnen im Wald von Katyn in Russland und in Charkow in der Ukraine. Erst im April 1990 gestand der damalige Präsident Michail Gorbatschow die Verantwortung der Sowjetunion für das Massaker ein.

Lebenswerk

Wajda wurde im Jahr 2000 mit einem Oscar für sein Lebenswerk geehrt. Der Regisseur wurde vor allem durch Filme wie "Der Mann aus Marmor" (1977), "Der Mann aus Eisen" (1981) und "Fräulein Niemand" (1996) bekannt. (APA)

Share if you care.