Positive Abschlusstests für Österreicher

5. Oktober 2006, 09:21
posten

Vanek und Pöck beendeten NHL-Testspielphase mit Siegen - Grabner traf für Spokane Chiefs

Buffalo/Boston - Die beiden österreichischen Eishockey-Teamspieler Thomas Vanek und Thomas Pöck haben am Samstag mit ihren Teams die Testspielphase für die am Mittwoch beginnende Saison der National Hockey League (NHL) mit Erfolgen abgeschlossen. Vanek feierte mit den Buffalo Sabres einen 4:2-Erfolg über die Pittsburgh Penguins, Pöck und die New York Rangers besiegten in Boston die Bruins mit 5:3. Buffalo startet am Mittwoch in Raleigh gegen Stanley Cup-Champion Carolina Hurricanes, die Rangers empfangen am Donnerstag die Washington Capitals.

Die Chancen, dass Pöck erstmals im NHL-Team in die Saison startet und am Donnerstag im Madison Square Garden gegen Owetschkin und Co. einer von sechs Verteidigern ist, stehen gut. NYR-Coach Tom Renney hat nur noch neun Defensivspieler im Kader, Michal Roszival und Sandis Ozolinsh sind allerdings nicht fit. Am Samstag kam der 24-jährige Kärntner in der zweiten Linie mit Darius Kasparaitis fast 15 Minuten zum Einsatz. Die Rangers, für die erstmals seit April auch der im Sommer an der Schulter operierte Superstar Jaromir Jagr ein Tor erzielte, beendeten die "preseason" mit fünf Siegen und zwei Niederlagen.

Vanek mit der meisten Eiszeit

Keine Sorgen um seinen Platz musste sich Vanek vor seiner zweiten NHL-Saison machen. Vor 18.690 Zuschauern in der heimischen HSBC-Arena kam der 22-jährige Stürmer mit 19:50 Minuten auf die meiste Eiszeit aller Stürmer, bei den Punkten allerdings ging der Steirer leer aus. "Es war ein gutes Camp, aber dafür bekommst du nichts", erklärte Cheftrainer Lindy Ruff mit Blick auf die starke Bilanz von fünf Siegen und einer Niederlage in der Vorbereitung.

Michael Grabner, der bei den Vancouver Canucks einen Vertrag unterschrieben hat, aber wieder zu den Spokane Chiefs geschickt worden ist, trug sich bei seiner Rückkehr in die kanadische Juniorenliga WHL in die Torschützenliste ein. Der 18-jährige Villacher erzielte bei der 3:4-Niederlage nach Verlängerung gegen die Tri-City Americans die vorübergehende 2:1-Führung der Chiefs (25.). (APA)

Share if you care.