Militärgeheimdienst offiziell aufgelöst

7. Oktober 2006, 17:44
4 Postings

Für rechtskonservative Führung galt WSI als Hochburg von Ex-Kommunisten

Warschau - Der polnische Militärgeheimdienst WSI ist am Samstag offiziell aufgelöst worden. Der für die Auflösung zuständige Vize-Verteidigungsminister Antoni Macierewicz warf dem Militärgeheimdienst am Abend gegenüber Journalisten vor, versucht zu haben, Medien, Politik und Wiertschaft zu beeinflussen und Kontrolle über sie zu erlangen.

Die rechtskonservative Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) von Präsident Lech Kaczynski und seinem Zwillingsbruder, Regierungschef Jaroslaw Kaczynski sah im Militärgeheimdienst WSI eine Hochburg von früheren Kommunisten. Der WSI wird durch zwei neue Dienste abgelöst, die ab Sonntag einsatzfähig sind: die militärische Gegenspionage (SKW) und der Militärgeheimdienst SWW. (APA)

Share if you care.