Israels Armee räumt Libanon

1. Oktober 2006, 21:44
5 Postings

Abzug entgegen ersten Meldungen noch nicht komplett - Armeesprecher: Veranwortung liegt nun bei Beirut und UNO

Tel Aviv/Beirut - Entgegen ersten Meldungen hat die israelische Armee sich am Sonntag doch noch nicht vollständig aus dem Südlibanon zurückgezogen. Ein Armeesprecher in Tel Aviv bestätigte, in der Ortschaft Ghajar direkt an der Grenze zu Israel hielten sich noch einige israelische Soldaten zur Klärung letzter Einzelheiten mit den UNIFIL-Truppen auf.

Ein UNO-Beobachter im Südlibanon sprach am Sonntag vom fast vollständig erfolgten Abzug der israelischen Truppen. Bis auf die Soldaten in Ghajar hätten sämtliche israelische Truppen das Territorium des Libanons verlassen, hieß es in einer Stellungnahme der UNO-Mission, die am Sonntag in der südlibanesischen Stadt Tyrus verbreitet wurde. Die UNO-Beobachter würden den zügigen Abzug der Israelis aus Ghajar genau verfolgen, hieß es in dem Papier weiter.

Kontrolle durch UNIFIL und libanesische Truppen

Die Kontrolle im Südlibanon haben nun fast 6000 Mann der UN-Friedenstruppe UNIFIL und 15.000 libanesische Soldaten. Israels Verteidigungsminister Amir Peretz hatte die Armee angewiesen, vor dem Beginn des höchsten israelischen Feiertags, des Versöhnungsfests Jom Kippur, am Sonntagabend alle Truppen aus dem nördlichen Nachbarland abzuziehen.

Auslöser des kriegerischen Konflikts war die Verschleppung von zwei israelischen Soldaten im Juli. Bei den Kampfhandlungen starben nach unterscheidlichen Angaben rund 1100 Libanesen und rund 150 Israelis. Zeitweise hatte Israel 30.000 Soldaten im Libanon stationiert. Die Hisbollah feuerte in dieser Zeit rund 4.000 Raketen auf israelische Orte. (APA/dpa/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Grünes Licht" aus Israel für den Rückzug.

Share if you care.