BZÖ-Auto laut Scheuch "erheblich beschädigt"

1. Oktober 2006, 17:05
34 Postings

Anzeige erstattet - Polizei bestätigt BZÖ-Vorwurf gegen Grüne nicht

Wien - Die Polizei hat bestätigt, dass in der Nacht von Freitag auf Samstag ein BZÖ-Wahlkampffahrzeug in Wien-Landstraße beschädigt wurde. Das BZÖ habe Anzeige erstattet. Dass es dabei Vorwürfe des BZÖ gegeben habe, wonach "quasi als Absender Karten der Grünen Alternativen Jugend hinterlassen" worden seien, konnte die Polizei auf Anfrage der APA nicht bestätigen.

BZÖ-Sprecher Uwe Scheuch hatte zuvor in einer Aussendung gemeint, er sei erschüttert über die "Wahlkampfmethoden der Grünen". So seien "Wahlkampffahrzeuge im 3. Bezirk erheblich beschädigt worden - u.a. Reifen zerstochen und Spiegel abgerissen". Deswegen habe man Anzeige bei der Polizei erstattet. (APA)

Share if you care.