Republikanischer Politiker trat wegen Sex-Affäre zurück

3. Oktober 2006, 09:15
posten

Mark Foley schickte anzügliche E-Mails an 16-jährigen Pagen

Der republikanische US-Abgeordnete Mark Foley ist wegen einer Sex-Affäre zurück getreten. Der 52 Jahre alte Volksvertreter aus Florida, der ein Verfechter strenger Gesetze gegen Kinder-Pornografie im Internet ist, habe E-Mails mit sexuellem Inhalt an einen 16-jährigen Pagen im US-Kongress geschickt, berichtete der US-Fernsehsender ABC am Freitag. "Es tut mir sehr leid und ich entschuldige mich, meine Familie und die Menschen in Florida... im Stich gelassen zu haben", betonte Foley in seinem Rücktrittsschreiben.

Wiederwahl galt als sicher

Foley war seit 1995 Abgeordneter, seine Wiederwahl am 7. November bei den Kongresswahlen galt als relativ sicher. "Er hat das Richtige getan", sagte der Sprecher des Repräsententenhauses, der Republikaner Dennis Hastert.(APA/dpa)

Share if you care.