Aborigines-Bevölkerung wächst

6. Juli 2007, 18:18
1 Posting

Erstmals Stand vor der britischen Kolonisierung im Jahr 1788 wieder erreicht - Eine Nachlese

Sydney - Die Stärke der Australischen Urbevölkerung, der Aborigines, entspricht wieder dem Stand vor der Einwanderung der ersten britischen Kolonisten im Jahr 1788. Das teilte ein Bevölkerungsexperte am Samstag in Sydney mit. In den hundert Jahren nachdem die ersten Einwanderer in den Hafen von Sydney gesegelt waren, nahm die eingeborene Bevölkerung auf Grund von eingeschleppten Krankheiten, Kämpfen und geringerer Fruchtbarkeit ab.

Um 1930 war die Zahl der farbigen Einwohner um 20 Prozent geschrumpft, erläuterte John Taylor von der Australischen Nationaluniversität. "Gegenwärtig liegt die Zahl wieder bei etwa 500.000 Aboriginals. Das schließt symbolisch den Kreis zurück zu den Ausgangsbedingungen", sagte Taylor der Zeitung "The Sydney Morning Herald". (APA/dpa/derStandard.at/30.9.2006)

Share if you care.