Woods nach Ryder-Cup wieder souverän

1. Oktober 2006, 23:11
posten

Weltranglisten-Erster bei World-Golf-Championships in Hertfordshire weiter in Führung

Hertfordshire/England - Tiger Woods hat seine souveräne Führung bei den WGC American Express Championships der Golf-Profis im englischen Hertfordshire behauptet. Der Weltranglisten-Erste aus den USA benötigte am Samstag für seine dritte Runde auf dem Par-72-Kurs The Grove 67 Schläge und führt das Feld mit insgesamt 194 Schlägen unangefochten an.

Mit sechs Schlägen Rückstand folgt der Australier Adam Scott als Zweiter. Gemeinsame Dritte bei den mit 7,5 Millionen US-Dollar dotierten World-Golf-Championships sind die Amerikaner Brett Quigley und Jim Furyk mit jeweils 201 Schlägen. (APA/dpa)

Share if you care.