Austria Amateure aus der Abstiegszone

11. Oktober 2006, 14:39
2 Postings

Wichtiger 1:0-Auswärtssieg in Kapfenberg

Kapfenberg - Die Amateure der Wiener Austria haben nach einem 1:0 (0:0) bei Schlusslicht Kapfenberg erstmals in dieser Saison die Abstiegszone verlassen. In einem Spiel mit nur wenigen Tormöglichkeiten erzielte Simkovic nach Idealpass von Saurer in der 62. Minute den entscheidenden Treffer für die Violetten. Die Amateure waren fast die gesamte Spielzeit feldüberlegen, Kapfenberg kam erst in den letzten zehn Minuten auf und traf durch Wohlmuth noch die Latte (86.).

Bereits in der ersten Spielhälfte waren die Wiener der Führung näher, Saurer traf aus kurzer Distanz nur die Stange (30.). Das Tabellenschlusslicht kam durch einen Sencar-Kopfball (37.) zu seiner einzigen Tormöglichkeit. Nach dem 1:0 durch Simkovic vergaben der Torschütze selbst (68.) sowie Koller (72.) die Chancen auf das beruhigende 2:0. Die Austria verbesserte sich mit nun 13 Punkten auf Platz neun, Kapfenberg trägt mit nur zwei Zählern weiter die Rote Laterne.(APA)

  • SV Stadtwerke Kapfenberg - FK Austria Magna Amateure 0:1 (0:0) Kapfenberg, Franz-Fekete-Stadion, 890, SR Herwig Seidler.

    Tor: 0:1 Simkovic (62.)

    Kapfenberg: Böcskör - Taboga, Grdic, Erkinger, Sobl - Karner (77. Stadler), Petrokic, Sencar (64. Wieger), Saler - Radovic (72. Wohlmuth), Pedrozo

    Austria Amateure: Siebenhandl - Madl, Suchard, Ramsebner, Schicker - Saurer, Mählich, Simkovic (86. Suttner), Walzer - Koller (93. Salvatore), Knaller (77. Okotie)

    Gelbe Karten: Sencar bzw. Suttner

    Share if you care.