Scharrer-Doppelpack zum Admira-Sieg

11. Oktober 2006, 14:38
1 Posting

2:0 gegen die Gäste aus Parndorf

Maria Enzersdorf - Nordea Admira hat am Freitag in der 11. Runde der Fußball Red-Zac-Erste-Liga den SC/ESV Parndorf in einem schwachen Spiel mit 2:0 (1:0) geschlagen. Matchwinner war Routinier Markus Scharrer, der mit seinen Treffern in der 31. und 87. Minute das Schicksal der Burgenländer besiegelte. Die Gäste begannen ambitionierter, und waren in der ersten Hälfte auch feldüberlegen. Die Admira musste sieben Spieler vorgeben, ging aber mit der guten Nachricht, den Konkurs am Vortag abgewendet zu haben, in das Spiel.

Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware, das 1:0 muss die Parndorfer Verteidigung auf ihre Kappe nehmen. Eine weite Flanke von Franz Probst war sehr lange in der Luft, und fand in Scharrer knapp außerhalb des Fünfers ihren Abnehmer. Gegen den Kopfball war Torhüter Andreas Markl chancenlos. Danach (33.) musste die Admira einmal auf der Linie retten. Nach einigen Halbchancen auf beiden Seiten sorgte Scharrer aus einem Konter (87.) nach Fersler-Vorlage durch Amin Motevaselzadeh für die Entscheidung. Parndorf hält in der Fremde somit bei einem Punkt, die Admira bleibt zum dritten Mal in Folge ungeschlagen.(APA)

  • Nordea Admira - SC/ESV Parndorf 2:0 (1:0) Südstadt, 700, SR Drachta.

    Tore: 1:0 (31.) Scharrer 2:0 (87.) Scharrer

    Admira: Marco Knaller - Probst, Panny, Pecely, Morgenthaler - Vishaj (76. Bernscherer), Fürthaler, Scharrer, Delic (65. Rainer) - Randjelovic (82. Koller), Motevaselzadeh

    Parndorf: Markl - Schöny, Hafner (82. Bradaric), Weiss, Ph. Katzler - Prenner (69. Bartos), Kummerer, Luttenberger, Stern (57. Lembakoali) - Grozdic - Novak

    Gelbe Karten: Fürthaler, Delic, Randjelovic, Rainer, Bernscherer bzw. keine

    Share if you care.