Alitalia zu Schadenersatzzahlung wegen Flugstreichung verurteilt

4. Oktober 2006, 08:48
posten

Wegen "moralischer Schäden" Wiedergutmachung von insgesamt 4500 Euro

Rom - Ein Gericht in Italien hat die Airline Alitalia wegen eines ausgefallenen Fluges zu einer Schadenersatzzahlung an drei Passagiere verurteilt. Die Männer hatten im vergangenen Dezember 36 Stunden in Chicago festgesessen, nachdem ihr Alitalia-Flug ohne Angabe von Gründen gestrichen worden war. Sie zogen daraufhin vor Gericht, wie die Zeitung "Corriere della Sera" am Freitag berichtete.

Die Fluggesellschaft muss den drei Ärzten aus Kalabrien nun wegen "moralischer Schäden" eine Wiedergutmachung von insgesamt 4.500 Euro zahlen, entschied der Richter in der süditalienischen Stadt Catanzaro. "Jetzt gibt es die Hoffnung, dass dieses Urteil eine Vorbildfunktion haben wird und es für den durch Flugstreichungen ausgelösten Stress ein System von Schadenersatzzahlungen geben wird", zitierte die Zeitung den Vertreter einer Verbraucherschutzorganisation. (APA/dpa)

Share if you care.