UNHCR: 50.000 Somalier fliehen in diesem Jahr nach Kenia

17. Oktober 2006, 16:28
posten

Zahl könnte noch weiter steigen - Über 60 Prozent der Flüchtlinge unter 18 Jahre

Genf - Der Vormarsch islamischer Milizen in Somalia treibt immer mehr Menschen ins benachbarte Kenia. Die Zahl der Flüchtlinge könnte bis Jahresende auf 50.000 steigen, wie das UN- Flüchtlingshilfswerk am Freitag in Genf mitteilte. Allein im September seien 5000 Somalier über die Grenze nach Nord-Ost-Kenia gekommen. Am Wochenende hatten Islamisten kampflos die somalische Hafenstadt Kismayo eingenommen.

Über 60 Prozent der Flüchtlinge unter 18 Jahre

Die Gesamtzahl der somalischen Flüchtlinge in Kenia bezifferte die UNO mit derzeit 25.000. Mehr als 60 Prozent davon seien unter 18 Jahre alt. Die Miliz der Union der Islamischen Gerichte kontrolliert die Hauptstadt Mogadischu und weite Teile des Landes. Die geschwächte Übergangsregierung hat über den Regierungssitz Baidoa hinaus wenig Einfluss. Somalia ist seit 15 Jahren ohne funktionierende Zentralregierung. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bis Jahresende werden insgesamt 50.000 Menschen aus Somalia vertrieben sein.

Share if you care.