Rückkehr aus dem Weltraum

2. Oktober 2006, 10:54
posten

Zum Empfang gab`s rote Rosen und einen Apfel. Kommandant: "Sie hat es wirklich gut gemacht"

Die erste Weltraum-Touristin Anousheh Ansari ist nach zehn Tagen im All wieder sicher zur Erde zurückgekehrt. Die russische Sojus-Kapsel landete um 3.13 Uhr MESZ in der kasachischen Steppe. Die US-Raumfahrtbehörde NASA übertrug die Landung live. Ansari war am 18. September ins All gestartet.

Mit an Bord der Sojus-Kapsel waren die beiden professionellen Raumfahrer Pawel Winogradow und Jeffrey Williams. Die beiden Astronauten hatten ein halbes Jahr als Langzeitbesatzung auf der Internationalen Raumstation ISS gearbeitet. Ab Juli bekamen sie Unterstützung vom deutschen Astronauten Thomas Reiter.

Ansari ist US-Bürgerin persischer Herkunft. Auf Drängen der russischen und der US-Raumfahrtbehörde trug sie anders als zuerst beabsichtigt nicht eine Flagge des Iran an ihrem Raumanzug.

Die 40-Jährige gehört zu einer wohlhabenden und raumfahrtbesessenen Unternehmerfamilie in den USA. Ansari führte auf der Raumstation verschiedene medizinische Experimente im Auftrag der Europäischen Weltraumbehörde ESA durch. Mit der Reise ins All erfüllte sie sich einen Kindheitstraum. Dafür bezahlte sie der russischen Raumfahrtbehörde umgerechnet rund 16 Millionen Euro. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Anousheh Ansari ist nach 10 Tagen im All wieder auf der Erde gelandet.

Share if you care.